Solidaritätswoche: Ausstellung und mehr im Schillerpalais

Neukölln. Im Rahmen einer Solidaritätswoche zugunsten der Einrichtung "RuT-Frauen Kultur und Wohnen" präsentiert das Schillerpalais vom 18. bis 22. März die Ausstellung "frauen - leben - anders" und diverse weitere Veranstaltungen.

Seit 25 Jahren ist der Verein "RuT" (Rad und Tat - Offene Initiative lesbischer Frauen ) an der Schillerpromenade Beratungsstelle, Treffpunkt und Veranstaltungsort für Frauen zugleich. Mit der Ausstellung, dem Verkauf ihrer Werke und den Kulturabenden im Schillerpalais, die vom 18. Bis 22. März andauern, wollen jetzt zahlreiche Künstlerinnen aus der Stadt die Einrichtung unterstützen.

Zur Vernissage der Ausstellung "frauen - leben - anders" am 18. März um 19 Uhr ist unter anderem die Neuköllner Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Edler zu Gast. Am 19. März ab 19 Uhr wird ein Duo musikalische Welten auf Violine, Keyboard und Akkordeon präsentieren, es folgt ein literarisches Intermezzo. Der Solidaritäts-Eintrittspreis beträgt 15 Euro. Zur Lesung "Von Susie Bright bis Süderlenau - 20 Jahre Verlag Krug & Schadenberg" wird am 20. März um 19 Uhr eingeladen. Hier kostet der Soli-Eintritt sieben Euro.

Vorletzter Programmpunkt der Kunst- und Kulturwoche zugunsten von RuT ist das Kabarett "Wellensittich entflogen, Farbe egal" mit Caspar und Bianca, für das ein Soli-Eintritt von 15 Euro erhoben wird. Und auch einen Teil des auf der Kunstauktion am 22. März ab 15 Uhr erzielten Erlöses spenden die beteiligten Künstlerinnen an das Projekt RuT. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung im Schillerpalais an der Schillerpromenade 4 ist dienstags bis freitags von 10 bis 18 und sonnabends von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Mehr Informationen gibt es unter 62 72 46 70.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.