Alt werden im Reuterkiez

Neukölln. Zum Thema "Der Reuterkiez aus der Sicht älterer Menschen" erkunden Bewohner im Rahmen eines Seniorenprojekts seit Ende Mai jeden zweiten Dienstag gemeinsam ihr Wohnumfeld. Sie gehen der Frage nach, wie altersfreundlich der Kiez ist und was noch fehlt, um Bewohnern bis ins hohe Alter hinein Teilhabe und außerhäusliche Mobilität zu ermöglichen. Das Projekt wird vom Quartiersmanagement gefördert. Beim nächsten Treffen am 9. Juni von 11 bis 13 Uhr steht eine Begehung mit einem Verkehrssicherheitsberater an, die Teilnahme ist kostenfrei. Treffpunkt ist der Kiosk am Reuterplatz, Ecke Weserstraße. Nähere Infos gibt Projektleiterin Ursula Bach, 611 96 11.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.