Neues Flüchtlingsheim an der Karl-Marx-Straße

Berlin: Flüchtlingsheim Karl-Marx-Straße | Neukölln. Voraussichtlich im März 2016 wird eine neue Flüchtlingsunterkunft in der Karl-Marx-Straße eröffnet. Das teilte jetzt das Bezirksamt mit. Der Senat und der Betreiber, die SoWo-Berlin GmbH, hätten eine Einigung erzielt und würden in Kürze einen Vertrag schließen. Das Heim, das etwa 300 Flüchtlingen Platz bieten soll, wird auf dem Gelände eines ehemaligen Sportplatzes in Höhe der Hausnummern 269–273 gebaut (gegenüber den Einmündungen der Julius- und Glasower Straße). Das Bezirksamt werde die Anwohner über den weiteren Fortgang informieren und eine Versammlung einberufen, sobald alle erforderlichen Informationen vorlägen, heißt es. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.