Notfall für den Notdienst

Berlin: Notdienst für Suchtmittelgefährdete | Neukölln. Der Notdienst für Suchtmittelgefährdete sucht nach neuen Räumen. Der Mietvertrag für die Beratungsstelle in der Karl-Marx-Straße 109 wurde kurzfristig gekündigt. In dem Haus soll ein Hostel gebaut werden. Der Notdienst muss bis zum 31. Juli die Räume verlassen. Es werden Räume mit 350 bis 400 Quadratmeter gesucht, die auch für eine Arztpraxis tauglich sind. Mehr als 200 Patienten sollen versorgt werden. Außerdem muss Platz für mindestens sechs Mitarbeiter sein. Für jeden Hinweis ist der Notdienst dankbar.

www.notdienstberlin.de,  233 24 01 00. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.