Sprechstunden für Flüchtlinge

Neukölln. Das Vivantes Klinikum Neukölln hat einen neuen so genannten „Med-Punkt“ in der Flüchtlingsunterkunft des ehemaligen C&A Gebäudes in der Karl-Marx-Straße übernommen. Auftraggeber ist das Land Berlin. In der Unterkunft mit derzeit 570 belegten Plätzen gibt es seit dem 5. Mai zweimal in der Woche eine allgemeinmedizinische sowie eine gynäkologische und einmal die Woche eine pädiatrische Sprechstunde. Das Angebot wird sehr gut angenommen. Rund neunzig Patienten konnten dort bereits in der ersten Woche behandelt werden. Vivantes hat noch zwei weitere Med-Punkte in Flüchtlingsunterkünften, auf der Tempelhofer Freiheit und in Spandau. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.