Sterne pflücken und Wünsche erfüllen: Geschenkpaten gesucht

Bürgermeiterin Franziska Giffey (SPD) beim Schmücken des Baumes. (Foto: BA Nkn)
Berlin: Rathaus Neukölln |

Ein Wunschbaum steht im Erdgeschoss des Rathauses, Karl-Marx-Straße 83. Wer zur Weihnachtszeit etwas Gutes tun möchte, kann einen Stern pflücken – und ein Kind zum Lächeln bringen.

90 Neuköllner Mädchen und Jungen haben ihren Wunsch auf einen der bunten Papiersterne geschrieben. Gebastelt wurden sie in einer Schule, einem Kinderheim und in Wohngruppen. Maximal 25 Euro kostet es, das Heißersehnte zu kaufen, ein gutes Gefühl gibt es gratis dazu.

Das Geschenk sollte dann bis Montag, 11. Dezember, unverpackt im Rathauszimmer A 014 abgegeben werden. Kurz vor dem Heiligen Abend holen Eltern, die selbst nur sehr wenig Geld haben, oder Betreuer der Kinder die Gaben dort ab. Die Aktion ins Leben gerufen hat der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ vor vier Jahren.

Berlinweit machen sieben Bezirke mit und die Mitarbeiter einer großen Firma. Insgesamt sorgt der Verein damit an jedem Weihnachtsfest für 1000 glückliche Kindergesichter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.