Dezimierte Tasmanen siegen

Neukölln. Im vorgezogenen Spiel gegen den BFC Dynamo II siegte der Berlin-Ligist schon am Mittwoch vergangener Woche verdient mit 3:0 und bewahrte die Hoffnungen auf Platz zwei. „Den Rang wollen wir unbedingt am Saisonende inne haben“, sagte Mario Reichel, Trainer des SV Tasmania. Die Treffer für die durch viele Verletzungen gebeutelten Neuköllner erzielten Penava und Razeek in der ersten Halbzeit sowie Rogoli zum 3:0-Endstand in der 70. Minute.

Das nächste Spiel steht am Sonnabend beim SV Empor an. Los geht es um 14 Uhr im Jahn-Sportpark in Prenzlauer Berg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.