Gempf rettet Tas einen Punkt

Neukölln. Joker Gempf hat den Berlin-Ligisten vor einer Niederlage bewahrt. Der Angreifer des SV Tasmania erzielte am vergangenen Sonnabend bei den Füchsen den späten Treffer zum 1:1-Endstand. Die Neuköllner mussten auf etliche Stammspieler verzichten und taten sich lange sehr schwer. In der zweiten Halbzeit kam Tas besser ins Spiel, traf durch einen Freistoß von Rogoli aber nur den Außenpfosten. Gempf verhinderte in der 90. Minute zumindest noch die Niederlage. „Letztlich müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein“, sagte Tas-Trainer Mario Reichel. Am Sonntag, 14 Uhr, steht das letzte Hinrundenspiel beim SC Charlottenburg im Mommsenstadion auf dem Programm.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.