Hürtürkel verliert erneut

Neukölln. Der Oberligist wartet weiter auf den dritten Saisonsieg. Am vergangenen Sonntag verlor der BSV Hürtürkel auf dem heimischen Hertzbergplatz verdient 2:4 gegen Brandenburg Süd 05. "Das 1:2 war schon der Genickbrecher, nach dem 1:3 sind wir völlig auseinandergebrochen", sagte Vedat Beyazit, der Trainer der Neuköllner. Die Treffer für Hürtürkel erzielten Pala und Cabuk. "Wir wollen uns in der Winterpause gezielt verstärken, um doch noch dem Abstieg zu entgehen", so Beyazit. Am Donnerstag steht im Berliner Pokal beim Friedenauer TSC eine Pflichtaufgabe an. Anstoß: 18.15 Uhr in der Offenbacher Straße.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.