Hürtürkel verschläft Anfangsphase

Neukölln.Eine Woche nach der herben 1:5-Niederlage gegen den BFC Dynamo hat Oberligist BSV Hürtürkel auch im Heimspiel gegen Union Fürstenwalde mit 2:3 verloren. Dabei begann die Partie am vergangenen Sonntag katastrophal. Schon nach elf Minuten führten die Gäste nach haarsträubenden Fehlern der Neuköllner mit 3:0. Als dann auch noch Hürtürkels Mittelfeldspieler Bayram für ein hartes Foul die Rote Karte sah, schien die Begegnung endgültig entschieden zu sein. Doch nach der Pause zeigte die Mannschaft von Vedat Beyazit Moral und kam durch Dikmen und Abou-Khalil noch zum 2:3. "Wir haben das Spiel in den ersten 20 Minuten verloren", sagte Beyazit. Am kommenden Samstag ist Hürtürkel im Berliner Pokal gegen die TSV Helgoland haushoher Favorit (14 Uhr, Hertzbergplatz).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.