Lisa Graf verpasst WM-Finale

Britz. Ihr Traum hat sich nicht erfüllt: Lisa Graf vom Perspektivteam „Auf nach Tokio“ der Schwimm-Gemeinschaft Neukölln wurde über 200 Meter Rücken nur Elfte bei den Weltmeisterschaften in Budapest. Mit der gemischten Lagenstaffel erreichte sie immerhin den siebten Platz. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.