Salhabs Fehlen sorgt für Unruhe bei Hürtürkel

Neukölln.Vor eineinhalb Wochen holte der BSV Hürtürkel den ersten Oberliga-Sieg seiner Geschichte, auf den ersten Heimerfolg muss der Aufsteiger aber weiterhin warten. Auf dem Hertzbergplatz unterlag die Elf von Vedat Beyazit am vergangenen Sonntag Pommern Greifswald verdient mit 0:2. Nach der torlosen ersten Halbzeit leitete der sonst so zuverlässige Innenverteidiger Ince die Niederlage mit einem Ballverlust ein. Xavier Amaro ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum 0:1 (63.). Eine Viertelstunde später entschied Schönbrunn die Partie mit dem 0:2 vorzeitig (77.). Für Unruhe bei Hürtürkel sorgte das unentschuldigte Fehlen von Hassan Salhab. Der Stürmer soll sich im Libanon befinden - angeblich wegen einer Einladung zur Nationalmannschaft - setzte aber niemanden davon in Kenntniss und wurde bis auf Weiteres suspendiert.

Am kommenden Samstag sind die Neuköllner zu Gast in Waltersdorf (14 Uhr, HDS-Arena).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.