Schon 108 Gegentore kassiert

Neukölln. Beim Neuköllner Landesligisten dürften alle froh sein, dass es nun erstmal in die
Winterpause geht. Nach dem Abstieg aus der Berlin-Liga setzt sich der freie Fall des BSV nämlich auch eine Klasse tiefer ungebremst fort. Am vergangenen Sonntag setzte es im 15. Saisonspiel die 15. Niederlage. Das Heimspiel gegen Concordia Wittenau endete 0:9 (0:3). Damit hat Hürtürkel nicht nur null Punkte auf dem Konto, sondern auch bereits 108 Gegentreffer kassiert und ganze sieben Tore geschossen. Angesichts dieser Schreckensbilanz glauben natürlich nicht einmal die allerkühnsten Optimisten noch an
den Klassenerhalt des BSV.

Immerhin kann sich Hürtürkel jetzt erstmal ein bisschen erholen. In der Landesliga geht es erst am Sonntag, 18. Februar, mit dem Heimspiel gegen Berolina Mitte weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.