Tas rutscht weiter ab

Neukölln. Jetzt sind auch die letzten Hoffnungen auf Rang zwei futsch. Im Verfolgerduell bei Stern 1900 unterlag der SV Tasmania am vergangenen Sonntag 1:4 und kann im besten Fall noch Vierter werden. Wie schon seit Wochen trat Tas stark ersatzgeschwächt an, spielte jedoch gefällig mit. In Strafraumnähe waren die Steglitzer aber deutlich effektiver und lagen nach einer guten Stunde mit 4:0 in Führung. Routinier Rogoli traf erst in der Nachspielzeit zum 1:4-Endstand. Beste Spieler bei den Neuköllnern waren Torwart Schelenz und Sahin im defensiven Mittelfeld.

Im letzten Saisonspiel können sich die Neuköllner am kommenden Sonntag, 14 Uhr, von ihrem Publikum verabschieden. Gegen Pokalsieger BFC Preussen wird es mit einem Sieg zum Abschluss aber auch nicht einfach.

JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.