Tasmania erneut im Pokalfinale

Neukölln. Die Neuköllner haben erneut das Finale im Berliner Pokal erreicht. Am Mittwoch vergangener Woche bezwang der Berlin-Ligist den eine Klasse höher spielenden SV Lichtenberg 47 im Halbfinale nach Elfmeterschießen. Ronny Ermel hatte den 1:1-Ausgleich für den SV Tasmania erzielt. Im Elfmeterschießen behielten alle Neuköllner Schützen die Nerven. Das Finale gegen Regionalligist BFC Dynamo findet am 20. Mai im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark statt. Auch in der Liga bleibt Tasmania in der Spur. Gegen den VfB Hermsdorf siegte der Tabellenzweite am Sonntag verdient mit 2:0. Die Treffer erzielten Ahmad und Ermel. Der Rückstand auf Spitzenreiter Tennis Borussia beträgt nur noch einen Punkt. An Karfreitag tritt Tas bei der VSG Altglienicke an (13 Uhr, Alter Schönefelder Weg). Nur drei Tage darauf, am Ostermontag (14 Uhr), steht gegen den Nordberliner SC das nächste Heimspiel auf dem Programm.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.