Tasmanias Fehlstart ist perfekt

Neukölln. Auch im zweiten Spiel der Rückrunde hat der Berlin-Ligist am vergangenen Sonnabend nicht gewinnen können. Gegen den SV Empor setzte es für den SV Tasmania eine 0:2-Heimniederlage. Rogoli hatte bei seinem Comeback nach Verletzungspause die große Chance auf den Ausgleich, scheiterte jedoch vom Elfmeterpunkt. Dadurch ist der Abstand auf Tabellenführer Tennis Borussia auf drei Punkte angewachsen. Am Mittwoch gibt es bereits die Chance auf Wiedergutmachung. Gegen Regionalligist Viktoria 89 steht im Viertelfinale des Berliner Pokals die Neuauflage des Vorjahres-Endspiels an. Damals verlor Tas nach toller Leistung knapp mit 1:2. Anpfiff ist um 19 Uhr im Stadion Lichterfelde. In der Liga geht es am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei Hertha 06 weiter (11 Uhr, Sömmeringstraße).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.