Zwei Rogoli-Tore reichen nicht

Neukölln. Stattliche Kulisse, aber nur ein 2:2. Das war die Ausbeute der Elf von Mario Reichel am vergangenen Sonnabend gegen Blau-Weiß 90. Salvatore Rogoli brachte die Neuköllner zweimal in Führung, zweimal kam Blau-Weiß zurück. „Das Unentschieden ist ein Witz, das Spiel hätten wir unbedingt gewinnen müssen“, so der Trainer nach der Partie. Vor dem Spiel wurde Abwehrspieler
Ronny Ermel verabschiedet.

Der 32-Jährige verlässt nach vier Jahren die Tasmanen und wird Co-Trainer beim Regionalligisten Berliner AK. Tasmania spielt im vorgezogenen Spiel des 34. Spieltages am Pfingstmontag gegen den TuS Makkabi (11 Uhr, Oderstraße). bek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.