Umzug der Gesundheitskasse in Neukölln Arcaden

Das Team der AOK-Nordost ist jetzt von der Donaustraße in die Neukölln Arcaden umgezogen. (Foto: AOK Nordost)
Berlin: Neukölln Arcaden |

Neukölln. Versicherte erreichen die AOK Nordost nun noch einfacher. Die für Neukölln zuständige Niederlassung der Gesundheitskasse ist mit ihren 29 Mitarbeitern von der Donaustraße in die Karl-Marx-Straße 66 gezogen.

Am 11. Mai wurde das Servicecenter der AOK Nordost, das nun in der 2. Etage barrierefrei und in modernen Räumen in den Neukölln Arcaden ansässig ist, eröffnet. Seit Ende der 50er Jahre war die Filiale in der Donaustraße ansässig. Die Niederlassung ist zuständig für den gesamten Bezirk Neukölln, wo rund 94 000 Versicherte der Gesundheitskasse leben. „Dank wochenlanger Vorbereitung konnten wir den Umzug, ohne zwischendurch schließen zu müssen, meistern, sodass die persönliche Beratung unserer Kunden durchgängig möglich war. Immerhin haben wir die höchste Besucherfrequenz der AOK Nordost mit täglich bis zu 400 Kunden“, sagt Emanuel Manow, AOK-Niederlassungsleiter.

Die Mitarbeiter kümmern sich von Montag bis Freitag um die Wünsche und Probleme ihrer Kunden – und beraten bei Bedarf auch in mehreren Sprachen. Mit Portugiesisch, Russisch, Polnisch, Spanisch und Türkisch ist das Beraterteam sprachlich multikulturell aufgestellt. Die Kunden erreichen die Gesundheitskasse über das Service-Telefon unter  0800 265 08 00. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.