Vier bekannte Gesichter im neuen Info Center im Rathaus

Das Team mit Martin Mai (von links), Heiko Buettner, Tanja Dickert und Reinhold Steinle betreibt jetzt das Neukölln Info Center im Rathaus Neukölln. (Foto: Sylvia Baumeister)
Berlin: Neukölln Info Center NIC |

Neukölln. Ein Jahr lang war das "Neukölln Info Center" (NIC) im Erdgeschoss des Rathauses geschlossen. Jetzt sind neue Betreiber gefunden - vier freie Unternehmer der Neuköllner Kreativwirtschaft.

Tourismus wird in Neukölln immer wichtiger. Unter den Berliner Bezirken in Stadtrandlage steht Neukölln mit über 700.000 Übernachtungen an zweiter Stelle. Der quirlige Norden bietet Kultur, Kunst und Kneipen, der Süden lockt Besucher ins Schloss Britz oder den Britzer Garten. Es gibt Wochenmärkte, Festivals und Sportveranstaltungen. Aktuelle Infos über all diese Dinge hält das NIC für Touristen und Einheimische bereit.

Die Betreiber sind vier bekannte Gesichter aus der Neuköllner Kreativwirtschaft: Neben Heiko Buettner und Martin Mai gehören die Publizistin Tanja Dickert und der Stadtführer mit dem Künstlernamen Reinhold Steinle zum Team.

In Kooperation mit der bezirklichen Wirtschaftsförderung und dem Kulturamt haben sie ein neues Konzept erarbeitet. So wird es viele Flyer, Programme und Broschüren geben. "Wir wollen Kommunikator und Sammelpunkt für alles sein, was aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Kunst, Gastronomie und Kreativwirtschaft zusammenkommt. Dafür nutzen wir die Neuköllner Netzwerke", so Tanja Dickert, die auch um Unterstützung bittet. "Wir sind dankbar für jede Art von Hinweis zu Veranstaltungen."

Damit der Betrieb wirtschaftlich arbeiten kann, will das Team das Infocenter auch als Plattform nutzen. So werden hier unter anderem Neukölln-Souvenirs aus Tanja Dickerts Ahoj!-Souvenirmanufaktur und T-Shirts von Martin Mais Modelabel Berlinfabrik verkauft. Reinhold Steinle bietet jeden Mittwoch um 11 Uhr Führungen auf den Rathausturm an.

Die Wirtschaftsförderung und das Kulturamt unterstützen das Projekt, indem sie nur die Betriebskosten für den Raum geltend machen. Kulturstadträtin Franziska Giffey (SPD) hofft auf viele Besucher. "Bisher kamen 1500 Menschen pro Monat."

Das NIC in der Karl-Marx-Straße 83 ist montags bis donnerstags von 10 bis 17 und freitags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Infos und Anmeldungen für die Rathausturmführung sind unter 902 39 35 30 möglich.

Sylvia Baumeister / SB
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.