Elvis kommt zu Besuch: Ausstellung erinnert an den 1977 verstorbenen King of Rock’n’Roll

Dem Spiegel war Elvis sogar eine Titelseite wert. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Zentrum Schöneweide |

Niederschöneweide. Mal keine Ausstellung mit exotischen Spinnen und Waranen. Noch bis zum 11. November erinnert das Zentrum Schöneweide an Elvis Presley (1935-1977).

In diesem Jahr ist der Tod des King of Rock’n’Roll 40 Jahre her. Trotzdem ist er bis heute unvergessen. Wer auf den Spuren von Elvis Presley wandern will, kann sich natürlich auf den Weg in das Museum auf seinem Landsitz Graceland in Memphis/Tennessee machen.

Für die Ausstellung im Zentrum Schöneweide konnten zumindest Originale aus dem Erbe des Künstlers ausgeliehen werden. „Wir zeigen unter anderem eine von Elvis Hagstrom-Gitarren, sein Uniformhemd, welches er als GI während seines Wehrdienstes in Deutschland getragen hat, einen seiner Konzertanzüge und mehrere Goldene Schallplatten“, erzählt Ausstellungsorganisator Sven Schlegelmilch.

Den Weg durch die Schau im Erdgeschossfoyer des Einkaufszentrums finden die Besucher anhand eines Tagebuchs, welches auf Deutsch und Englisch bedeutende Ereignisse im Leben von Elvis reflektiert. Unterwegs erfahren die Besucher Wissenswertes. Unter anderem, dass der King of Rock’n’Roll 167-mal mit Gold- und Platinschallplatten ausgezeichnet wurde. Einen goldenen Sheriffstern hat der Sänger, der wohl ein Faible für Uniformen hatte, mit Genehmigung des örtlichen Sheriffs von einem Juwelier anfertigen und mit 32 Rubinen und Diamanten besetzen lassen. Wesentlich bescheidener mutet da ein Lesezeichen an, welches ebenfalls im Original zu sehen ist. Eine einfache Ein-Dollar-Lote, die von Elvis Presley bekritzelt und in einem seiner Bücher gefunden wurde.

Wer am Ende des Rundgangs noch nicht genug hat, kann sich am Souvenirstand mit CDs, Schallplatten, Fotos, Bildbänden oder gar einem Wackel-Elvis aus Plastik eindecken. Geöffnet ist die Ausstellung – Eintritt frei – bis zum 11. November montags bis sonnabends von 10 bis 20 Uhr, am 5. November im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr. Um 15 und 17 Uhr singt dan auf der kleinen Bühne in der Ausstellung Dirk Jüttner Lieder von Elvis. RD

Das Zentrum Schöneweide, Schnellerstraße 21, befindet sich direkt am S-Bahnhof Schöneweide.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.