Fahrraddieb mit Drogen

Berlin: Betriebsbahnhof Schöneweide |

Niederschöneweide. Als er von der Bundespolizei ertappt wurde, hatte ein 19-Jähriger Drogen und ein gestohlenes Fahrrad bei sich.

Ein Bahnmitarbeiter hatte am 21. Juli kurz nach Mitternacht die Bundespolizei gerufen, weil der junge Mann zwei Pfeiler am Betriebsbahnhof Schöneweide beschmiert hatte. Die Beamten fanden in der Tasche des Altglienickers den zur Tat benutzten Faserstift, mehrere Spraydosen und fünf Szenepäckchen mit Drogen. Dann stellte sich auch noch heraus, dass das Fahrrad des Schmierfinks gestohlen und zur Fahndung ausgeschrieben war. Der bereits polizeibekannte Straftäter wurde erkennungsdienstlich behandelt und die Beweismittel beschlagnahmt.
Die rechtmäßige Eigentümerin des Fahrrads wurde von den Beamten telefonisch über den Fahndungserfolg informiert. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.