Radfahrer von Taxi erfasst

Niederschöneweide. Bei einem Verkehrsunfall mit einem Taxi trug ein Radfahrer am 5. Mai schwere Verletzungen davon. Der 68-jährige Fahrer eines Taxis war gegen 17.20 Uhr vom Bahnhof Schöneweide nach links in die Schnellerstraße abgebogen. Zur gleichen Zeit näherte sich nach derzeitigen Erkenntnissen der 35-jährige Radfahrer verkehrswidrig auf dem Gehweg der Brückenstraße. Als er mit seinem Rad die Fußgängerfurt der Kreuzung durchfahren wollte, erfasste ihn der Opel des 68-Jährigen. Der Radler kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, der Taxifahrer blieb unverletzt. Weitere Ermittlungen führt die Polizeidirektion 6.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.