Taxifahrer büßt sein Auto ein

Niederschöneweide. Zwei kriminelle Fahrgäste haben am 18. Dezember ein Taxi geraubt. Die Unbekannten waren gegen 1.30 Uhr an der Badstraße in Gesundbrunnen in das Taxi gestiegen und hatten den Bahnhof Schöneweide als Ziel angegeben. In der Schnellerstraße behauptete einer der Passagiere, dass ihm schlecht sei. Nachdem der Fahrer gehalten hatte, würgte ihn der hinter ihm Sitzende, und der Simulant schlug mit der Faust mehrmals gegen den Kopf des Droschkenkutschers. Dann warfen sie ihn aus dem Auto und brausten davon. Die Polizei fand das Fahrzeug wenig später mit Lackkratzern und defekten Reifen in der Fuststraße. Der Taxifahrer musste ambulant behandelt werden. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.