Betrunkener verprügelt Fahrgast

Niederschöneweide.Erst suchte er erfolglos Streit, dann schlug er grundlos auf einen Fahrgast ein. Der 34 Jahre alte und wegen Gewaltdelikten polizeibekannte Pole hatte am 8. September gegen 3.40 Uhr versucht, Reisende auf dem S-Bahnhof Schöneweide in einen Streit zu verwickeln. Als das nicht gelang, schlug er unvermittelt auf einen 41-Jährigen ein und verletzte ihn mit mehreren Schlägen gegen den Kopf. Als sein Opfer zu Boden ging, trat der Pole mehrmals gegen den Oberkörper und versuchte den Mann die Treppe herunterzuwerfen. Alarmierte Polizisten konnten den Schläger festnehmen, ein Atemalkoholtest ergab 2,2 Promille. Nun wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.