Das Familienunternehmen mit Tradition

Andreas Neuhaus führt seit 20 Jahren die Brenn- und Baustoffhandlung in der Köllnischen Straße 65.
Seit 75 Jahren hat sie ihren Sitz in der Köllnischen Straße 65 in Niederschöneweide: die Brenn- und Baustoffhandlung Neuhaus. "Gegründet wurde die Firma als Brennstoffhandlung 1932 von meinem Großvater Karl Neuhaus", informiert der heutige Inhaber, Andreas Neuhaus. "In den 60er-Jahren führte mein Vater Wolfgang Neuhaus die Firma weiter, und ich übernahm sie vor 20 Jahren." In den vergangenen Jahrzehnten konzentrierte sich die Firma Neuhaus auf den Brennstoffhandel. Im Umfeld in Niederschöneweide gab es überwiegend Wohnungen mit Kohleheizung. Von der Köllnischen Straße aus wurden sie mit Brennholz, Eierkohle, Briketts und Holzkohle versorgt.Andreas Neuhaus’ Tipp für alle, die noch mit festen Brennstoffen heizen: möglichst rechtzeitig Kohle bestellen und anliefern lassen. Denn jetzt werden die Preise für feste Brennstoffe wieder erhöht. In den vergangenen Jahren erweiterte Andreas Neuhaus das Geschäftsfeld. Ein Grund: Viele Berliner Wohnungen wurden im Zuge von Modernisierungen auf Gasheizung oder Fernwärme-Heizung umgestellt. Andreas Neuhaus liefert jetzt neben festen Brennstoffen vor allem Baustoffe wie Zement und Kies, aber auch Mutterboden an. Dabei hat er den Aktionsradius der Firma auf ganz Berlin und das Brandenburger Umland erweitert. Für die Anlieferung stehen der Firma drei Lkws und für kleinere Fuhren ein Multicar zur Verfügung. Freundlicher Service bei der Anlieferung ist inklusive.

Geöffnet hat die Brennstoffhandlung Andreas Neuhaus in der Köllnischen Straße 65 zur Zeit Di 9.30-16 Uhr, Fr 13-15 Uhr. Infos unter 631 53 77 oder 0171/540 52 58.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden