Hilfe in den eigenen vier Wänden

"Zuhause ist es doch am schönsten" oder "Einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr", diese oder ähnliche Weisheiten sind uns allen bekannt und wohl die meisten von uns denken ähnlich über die vertraute Heimat und das Älterwerden. Das Alter bringt viele Ängste mit sich, unter anderem auch die Besorgnis nicht mehr für sich selbst im eigenen Heim sorgen zu können. Oftmals leben Angehörige die helfen könnten weit entfernt und können deshalb nur selten vorbei kommen. In vielen Fällen ist es auch nur eine einzige Verrichtung des täglichen Lebens, die man selbst nur noch schwer schafft, wie zum Beispiel das Wäsche waschen oder die eigenen Haare zu pflegen.

So etwas bedeutet noch lange nicht, dass man in ein Altersheim muss. Man kann sein Alter auch in den eigenen vier Wänden genießen. Die Versorgung kann dann von einem ambulanten Pflegedienst übernommen werden. Die Schwestern und Pflegekräfte kommen dann nach Hause und helfen vor Ort. So wie der DomusVita Pflegedienst dies in zum Beispiel Berlin Tempelhof, Lichtenrade und Marienfelde tut, der schon auf über 15 Jahre Erfahrung zurück blicken kann.

Ist dies vielleicht die richtige Lösung für Sie oder für einen Angehörigen? Die Pflegedienstleitung Herr Ebel steht Ihnen für Fragen und zur individuellen Beratung Ihrer Pflege oder der von Angehörigen gern kostenlos zur Verfügung.

Rufen Sie am besten gleich an: 030/675 15 080 oder www.domusvita.de. DomusVita gGmbH Pflegedienst, Zentrale: Michael-Brückner-Str. 5, 12439 Berlin, 030/ 675 15 08-0, E-Mail: info@domusvita.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden