Erfolgreiche Bürgerstiftung

Der frühere Bürgermeister Klaus Ulbricht ist Vorstand der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Bürgerstiftung Treptow-Köpenick |

Niederschöneweide. Jetzt hat die Bürgerstiftung Treptow-Köpenick in der Brückenstraße 3 ein eigenes Büro. Seit der Gründung im Oktober 2013 ist sie zur Erfolgsgeschichte geworden.

Das Stiftungskapital beträgt inzwischen 105 000 Euro. Da das nicht angegriffen werden darf, ist die Stiftung jedoch auf Spenden angewiesen. Davon gingen im vorigen Jahr 30 000 Euro ein. „Von den mageren Zinserträgen könnten wir kaum etwas fördern. Deshalb freuen wir uns sehr über zahlreiche Spenden, mit denen wir die Projekte dann unterstützen können“, sagt Klaus Ulbricht (77). Der frühere Treptow-Köpenicker Bürgermeister ist Vorsitzender des Stiftungsvorstands und organisiert ehrenamtlich die Arbeit. „Mit unserer Stiftung wollen wir vor allem kleine, ehrenamtliche Projekte fördern, die sonst keine Sponsoren finden“, sagt Klaus Ulbricht. Im vorigen Jahr wurden an sieben Projekte 13 000 Euro ausgereicht. Darunter waren Zuschüsse für ein Trainingslager des Ruderclubs Ägir, Geld für einen Gartenpavillon des Interkulturellen Gartens und finanzielle Hilfe beim Aufbau einer Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge im Allende-Viertel.

Auch künftig soll das Geld Ehrenamtlichen, Künstlern und Kulturmachern zugute kommen. Pro Jahr gehen rund 30 Anträge mit der Bitte um Unterstützung ein.

Freundeskreis gegründet

„Einige müssen wir aber aus formellen Gründen ablehnen. Wir können zum Beispiel keine berufliche Qualifizierung von Privatpersonen fördern“, erklärt Vorstand Klaus Ulbricht.

Inzwischen gibt es auch einen Freundeskreis der Bürgerstiftung, der wie eine Art Förderverein agieren wird – mit direktem Zugang zu Aktivitäten und Veranstaltungen der Stiftung. Einmal im Jahr sollen sich diese Multiplikatoren mit einer Persönlichkeit treffen, die die Arbeit unterstützt. Geplant ist bereits ein Bürgerbrunch, bei dem sich die Teilnehmer für ein festliches Essen „einkaufen“ müssen, der Erlös geht in den Spendentopf. "Dafür suchen wir noch Gastronomen, die uns unterstützen“, sagt Klaus Ulbricht. Ihn erreicht man unter  0171/527 77 45. Wissenswertes unter www.buergerstiftung-tk.de. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.