Unternehmen hat Bauantrag eingereicht

Niederschöneweide. Immer wieder erreichen die Redaktion Anfragen, wann Bauhaus an der Schnellerstraße öffnet.

Aus dem Stadtplanungsamt des Bezirks wurde jetzt bekannt, dass das Unternehmen Anfang Januar den Bauantrag für den geplanten Umbau eingereicht hat. Es will viele Bereiche des früheren Max-Bahr-Baumarkts weiter nutzen, ergänzt um den Neubau eines Gartencenters. Die Kosten sind mit 6,82 Millionen Euro veranschlagt.

Bauhaus hatte im November 2013 insgesamt 20 Märkte der insolventen Kette Max Bahr übernommen. Ursprünglich wollte Bauhaus die frühere Bärenquell-Brauerei an der Schnellerstraße zum Fachmarktzentrum umbauen, mit der Übernahme des nahen Max-Bahr-Markts war das hinfällig.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Christine Aeckerle aus Oberschöneweide | 08.04.2015 | 12:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.