Linienbus beschossen

Niederschönhausen. Auf noch nicht geklärte Weise hat ein Unbekannter am Abend des 19. November die Fahrerscheibe eines BVG-Busses in Niederschönhausen beschädigt. Der Fahrer des Busses der Linie 250 hatte gegen 21.20 Uhr die Polizei verständigt und angegeben, dass der Bus kurz zuvor beschossen worden sei. Er gab an, er habe an der Haltestelle Bürgerpark in der Grabbeallee gehalten, um Fahrgäste aussteigen zu lassen. Plötzlich vernahm er ein Geräusch, das wie ein Schuss klang. Unmittelbar danach stellte der Busfahrer fest, dass die Scheibe der Fahrertür beschädigt war. Zwei Fahrgäste gaben ebenfalls an, ein schussähnliches Geräusch vernommen zu haben. Niemand wurde verletzt. Die Polizei ermittelt inzwischen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.