Schlosspark musste gesperrt werden: Große Schäden an den Bäumen

Berlin: Schlosspark Schönhausen |

Niederschönhausen. Der gesamte Schlosspark Schönhausen müsse bis auf Weiteres aus Sicherheitsgründen für Besucher gesperrt bleiben, teilt das Bezirksamt mit.

Im Park besteht akute Lebensgefahr. Entsprechende Hinweisschilder wurden bereits angebracht. Starke Regenfälle und Wind haben im Schlosspark zu großen Schäden am Altbaumbestand geführt. Bäume und große Äste sind einfach abgebrochen. In den vergangenen Tagen mussten daher bereits etwa 40 umgestürzte Bäume gefällt und mehrere Äste und Bäume aus der Panke gezogen werden, um ein Aufstauen von Wasser zu verhindern.

Noch sind nicht alle Parkwege wieder frei. Insgesamt müssen an 80 bis 100 Bäumen beschnitten werden, da sie durch umstürzende Bäume teilweise beschädigt wurden. Außerdem ist ihre Standsicherheit infolge der aufgeweichten Böden nicht mehr gegeben, sie könnten durch Windböen jederzeit samt Wurzel umstürzen.

Das Wasser im Schlosspark steht stellenweise 20 Zentimeter unter der Bodenoberfläche und läuft nur langsam ab. Es wird voraussichtlich bis Mitte August dauern, bis alle akuten Schäden beseitigt sind und der Park wieder sicher betretbar ist, vorausgesetzt, es regnet nicht weiter. Derzeit sind drei Firmen und alle Baumpfleger des Bezirks im Schlosspark im Einsatz. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.