Bürger organisieren ein Kiezfest für die Nachbarschaft

Die Kiezrunde Niederschönhausen organisiert wieder ihr Kiezfest "Novemberlicht". (Foto: Veranstalter)

Niederschönhausen. "Novemberlicht" heißt das Kiezfest, zu dem die Kiezrunde Niederschönhausen am 22. November von 15 bis 20 Uhr auf die Mittelpromenade der Wald- und Hermann-Hesse-Straße einlädt.

20 Stände werden aufgebaut. An denen präsentieren sich Akteure aus Niederschönhausen. Unter anderem werden Kunsthandwerk, Bücher und Kulinarisches angeboten. Außerdem gibt es auf einer Bühne Live-Musik. Kinder werden auf dem Fest unter anderem Laternen basteln und eigene Kerzen herstellen. Außerdem können sie Märchen lauschen. Junge Leute versuchen sich auf Skate- und Longboards. Natürlich wird sich auch die Kiezrunde Niederschönhausen an einem Stand vorstellen.

Zwischendurch besteht die Möglichkeit, sich an einer Feuerschale aufzuwärmen. Bei einem Glas Glühwein können die Besucher mit Nachbarn ins Gespräch kommen. Weiterhin wird es eine Tombola geben. Die Preise werden von sozialen Einrichtungen und Läden aus dem Kiez gestiftet.

Die Kiezrunde Niederschönhausen ist ein Zusammenschluss von Vereinen, Institutionen, Organisationen und Bürgern aus dem Ortsteil. Deren Ziel ist es, mit Veranstaltungen das Miteinander zu fördern und die Gemeinwesenarbeit im Kiez voranzubringen.

Weitere Informationen zum Kiezfest gibt es bei Dirk Lashlee unter 0179 219 64 69 sowie im Internet auf www.kiezrunde-niederschoenhausen.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.