Keine längeren Öffnungszeiten: Schlosspark wird abends geschlossen

Berlin: Schloss Schönhausen |

Niederschönhausen. Der Schlosspark wird auf absehbare Zeit bei schönem Wetter nicht länger geöffnet bleiben als bisher.

Das ergab ein Schriftverkehr mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) und der Bundesakademie für Sicherheitspolitik. Während die SPSG für Schloss Schönhausen und den inneren Park verantwortlich ist, nutzt die Bundesakademie die Gebäude am Eingang Ossietzkystraße. Vor einem Jahr beschlossen die Pankower Verordneten, dass vor allem im Sommer der Park länger für Besucher geöffnet bleiben solle. Bislang schließen die Tore zum inneren Schlosspark auch bei schönem Wetter bereits um 20.30 Uhr. Das verärgert natürlich Spaziergänger im Sommer.

Aus Sicherheitsgründen sorgen die SPSG sowie die Bundeakademie aber dafür, dass auch an lauen Sommerabenden der Park geschlossen wird. Im Winter ist sogar schon um 19 Uhr Schluss. Die SPSG teilte dem Bezirksamt nach dem entsprechenden BVV-Beschluss mit, dass aus personellen und finanziellen Gründen eine Verlängerung der Öffnungszeiten im Sommer nicht möglich ist. Als der Park früher länger geöffnet war, kam es vermehrt zu Vandalismus, Einbruchs- und Diebstahlsdelikten. Deshalb wurden die Schließzeiten eingeführt. Sicherheitspersonal für längere Öffnungszeiten habe man nicht.

Die Bundesakademie antwortete auf mehrmalige Nachfrage des Bezirksamtes erst gar nicht, so Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). „Weil beide Verwaltungen verlängerten Öffnungszeiten zustimmen müssten, ist das Anliegen derzeit leider nicht umsetzbar“, resümiert Jens-Holger Kirchner. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.