Trommelfest Rakatak 2016: Wer will mitmachen?

Auch in diesem Jahr wird auf den beiden Rakatak-Bühnen wieder kräftig getrommelt. (Foto: Veranstalter)
Berlin: Sportanlage Schönholz |

Pankow. Bis zum diesjährigen Trommelfest Rakatak ist es zwar noch einige Monate hin, aber weil alles ehrenamtlich organisiert wird, läuft die Vorbereitung schon heute auf Hochtouren.

Deshalb bittet das Organisationsteam alle, die in diesem Jahr mitmachen möchten, sich schon jetzt zu melden. Das betrifft sowohl Trommelgruppen, die auf einer der beiden geplanten Bühnen auftreten möchten, als auch alle, die kreative Angebote machen oder einen Marktstand aufbauen möchten.

Das traditionelle Trommelfest findet am 17. Juli von 12 bis 20 Uhr statt. Es wird in diesem Jahr bereits zum 23. Mal gefeiert. Was ursprünglich im Bürgerpark mit einigen Bands recht bescheiden begann, hat sich zu einem Großereignis entwickelt. Jedes Jahr kommen Tausende Familien und Musikfans zum Feiern.

Spaß, Informationen, Spiel und Musik

Organisiert wird das Fest unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins InterAufTact von jungen Leuten gemeinsam mit Pankower Jugendeinrichtungen. Das Trommel- und Familienfest findet auch in diesem Jahr auf der Sportanlage Schönholz in der Hermann-Hesse-Straße 82 statt. Geplant ist, dass etwa 25 Gruppen auftreten. Diese werden das Publikum mit karibischen und afrikanischen, indonesischen und lateinamerikanischen Rhythmen begeistern. Außerdem wird es auf dem Fest wieder Spaß, Spiel, kreative Angebote und Informationen geben. BW

Alle, die sich in diesem Jahr am Fest beteiligen möchten, melden sich bei Rüdiger Just unter  440 78 65, per E-Mail an rakatak@jugendhaus-koenigstadt.de oder per Post an Jugendhaus Königstadt, Saarbrücker Straße 23, 10405 Berlin. Weitere Informationen gibt es auf www.rakatak.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.