Das Schloss als Ausstellungsort

Niederschönhausen.Ein Vortrag "Pankower Künstler im Wandel der Zeit von 1921-1945" findet am 24. Februar um 11 Uhr im Schloss Schönhausen statt. Die Pankowerin Christa Koronowski recherchierte mit ihrem bereits verstorbenen Mann Peter Koronowski die Geschichte des "Künstlerbundes Norden", der von 1926 bis 1945 seinen Sitz im Bezirk Pankow hatte. Dabei wurden sie unter anderem darauf aufmerksam, dass bereits 1921 Künstler mit dem Schloss Schönhausen als Ausstellungsort liebäugelten. Seinerzeit organisierten sie in Pankow eine erste Kunstausstellung. Ihr Traum erfüllte sich 1931. Im ersten Stock des Schlosses konnten sie ihre Werke präsentieren. Fast 10 000 Menschen sahen diese erste Kunstausstellung im Schloss. Auch bei der zweiten ließ der Andrang nicht nach.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden