Das Spielmobil ist wieder in den Kiezen unterwegs

Elke Abendschein und Ralf Jentsch fahren mit dem Spielwagen in Kieze, in denen es keine Kinderklubs gibt. (Foto: BW)

Niederschönhausen. Nach den Sommerferien ist der Spielwagen Pankow wieder unterwegs. Bis zum 17. August stehen Elke Abendschein und ihr Kollege Ralf Jentsch jeweils ab 15 Uhr mit dem bunt besprühten Kleinbus in der Nähe des Broseparks, und zwar am Spielplatz am Kreuzgraben.

Die Kinder können sich Räder, Tretmobile und allerhand Spielzeuge ausleihen. Wer es lieber kreativ mag, kann malen oder basteln. Aufgabe des Spielwagen-Teams ist es, in Kiezen Freizeitangebote zu machen, in denen es keine Kinderklubs gibt. "Insgesamt fünf Wohngebiete fahren wir im Laufe einer Saison immer wieder für mehrere Tage an", sagt Elke Abendschein. Neben dem Brosepark gibt es weitere Standorte an der Hansastraße in Weißensee, am Einsteinpark in Prenzlauer Berg, an der Straßenbahnwendeschleife in Heinersdorf sowie im Brenner in Pankow-Süd. An jedem Standort lotet das Spielwagen-Team zunächst die Interessen der Kinder aus. Danach werden dann gemeinsam mit den Kindern Aktionen organisiert. Am Einsteinpark wurde mit Kindern zum Beispiel eine Kinderzeitung zusammengestellt. An anderen Standorten wollen die Kinder lieber kreativ mit Speckstein oder Pappe arbeiten. Bei sommerlicher Hitze steht dann auch schon mal eine Wasserbombenschlacht auf dem Programm. Aber auch kleine Fußballspiele sind sehr beliebt. Wichtig ist dem Spielwagen-Team, dass die Kinder am einen festen Anlaufpunkt haben, an dem sie sich mit Freunden treffen und ihre Freizeit verbringen können. Dass die Kinder das gern annehmen, beweist die Resonanz. Jeden Tag kommen weit mehr als 20 Kinder zum Spielwagen.

Das Projekt hat eine lange Tradition. Initiiert wurde es 1981 vom Netzwerk Spiel/Kultur Prenzlauer Berg. Nach 1990 wurde der Spielwagen in kommunaler Trägerschaft weitergeführt. 2010 schrieb das Bezirksamt das Projekt aus. Seitdem ist er wieder in der Trägerschaft des Vereins Netzwerk Spiel/Kultur im Bezirk Pankow unterwegs.

Nach seiner Stippvisite am Brosepark steht der Spielwagen dann vom 20. bis 31. August im Einsteinpark in Prenzlauer Berg, danach vom 3. bis 14. September am Brenner in Pankow. Weitere Informationen gibt es bei Elke Abendschein unter 44 03 64 32 sowie unter 0176 57 26 60 61.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.