Focaccia in Niederschönhausen

Dünner Hefeteig, lecker belegt - das ist die Focaccia. Unbedingt probieren!
Sie brachten die Focaccia nach Niederschönhausen: Die Inhaber Toni Böhm und Bodo Bischoff brachten eine besondere Spezialität nach Niederschönhausen - die Focaccia. Das Rezept dazu gehört einer alten Familie.Seit dem Frühjahr dieses Jahres bieten die beiden jedem (Erlebnis-)hungrigen diese leckere und variantenreiche Spezialität an - eine Kreation aus dünnem Hefeteig, der seinen Ursprung im norditalienischen Ligurien findet. Die verschiedenen Beläge, alle ausnahmslos aus frischen Zutaten, verzaubern die Geschmackssinne.

Typisch für die Focaccia ist, erst das gebackene Brot zu belegen. Die Varianten und Ausführungen reichen von kleinen handlichen Stücken bis hin zu großen Familienstücken von einem ganzen Meter Größe.

Den beiden freundlichen Inhabern mangelt es nicht an ständig neuen Ideen für lukullischen Kreationen. Es lohnt sich also, oft vorbeizukommen und sich immer wieder überraschen zu lassen.

Wer dem rührigen Team ein Feedback geben möchte, kann das direkt in der Kuckhoffstraße 1 oder auf der Facebook-Fanseite tun.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden