Preußen und Prunkuhren

Niederschönhausen.Zu einem Vortrag "Prunkuhren am brandenburgisch-preußischen Hof im 18. Jahrhundert" lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am 27. April ins Schloss Schönhausen an der Tschaikowskistraße 1 ein. Gehalten wird der Vortrag, der um 11 Uhr beginnt, von der Kustodin Dr. Silke Kiesant. "Prachtvolle Uhren dienten in den Hohenzollern-Schlössern keineswegs nur als luxuriöse Dekoration herrschaftlicher Räume", berichtet Dr. Kiesant. "Sie nahmen auch als Taktgeber im höfischen Zeremoniell eine besondere Rolle ein." Der Eintritt zum Vortrag kostet sechs Euro, Anmeldung: 40 39 49 26 25.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.