Zartes und Apartes

Niederschönhausen."Zartes & Apartes" ist der Titel der neuen Ausstellung im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42. Der Freundeskreis der Chronik Pankow stellt bis zum 17. November Skizzen, Zeichnungen und Radierungen von Hans Straßberg aus. Der gebürtige Wilhelmsruher, Jahrgang 1939, ist studierter Pädagoge und absolvierte unter anderem ein dreijähriges Abendstudium an der Hochschule für Malerei und Grafik in Weißensee. Bis 1974 war er dann Kunsterziehungslehrer an der sechsten Oberschule Pankow. In dieser Zeit wohnte Straßberg in Rosenthal. Mehrfach entwarf er in den 70er-Jahren das Plakat für das Volksfest "Rosenthaler Herbst". Seit 1975 lehrte der Künstler an Volkshochschulen, 1986 wechselte er in die Werbeabteilung der Staatlichen Museen Berlin. Seit 2000 ist Hans Straßberg freischaffender Künstler. Zu besichtigen ist die Ausstellung sonntags und mittwochs von 14 bis 17 Uhr.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.