Die Schönholzer Heide im Fokus: Diakoniewerk zeigt neue Dauerausstellung

Julia Kreßler fotografierte mit Mitschülern aus dem Fotokurs in der Schönholzer Heide. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Diakoniewerk Niederschönhausen |

Niederschönhausen. „Schönholzer Heide“ ist der Titel einer neuen Dauerausstellung im Elisabeth Diakoniewerk Niederschönhausen. Zu sehen sind Fotos von Schülern der Kurt-Tucholsky-Oberschule.

In einem Kurs unter Leitung der Fotografin Inga Lauenroth beschäftigten sich 13 Schüler mit der künstlerischen Fotografie. Als Ort, an dem die Fotografien entstehen sollten, wählte die Kursleiterin die Schönholzer Heide. Jeder Kursteilnehmer sollte seine eigene Idee entwickeln. „Wir waren zunächst nicht begeistert von dieser Idee“, gesteht Julia Kreßler, die die 13. Klasse besucht. Die Schüler hätten viel lieber die hippe Szene der Stadt fotografiert.

„Als wir dann das erste Mal in der Schönholzer Heide waren, bemerkten wir aber, wie schön es hier ist“, so Julia. Sie hatte dann auch gleich eine Idee. Die Schülerin organisierte ein Generationenpicknick. Drei Familien hatten zum vereinbarten Termin Zeit, und so konnte sie Fotos von diesem Picknick mitten in der Schönholzer Heide machen.

Andere Kursteilnehmer entdeckten indes die Schönheit der Bäume, fotografierten Blumen aus ungewohnter Perspektive oder setzten sich fotografisch mit dem Ehrenmal auseinander. Die schönsten Fotos wurden zu einer Ausstellung zusammengestellt. Diese ist jetzt im Elisabeth Diakoniewerk Niederschönhausen in der Pfarrer-Lenzel-Straße 1-5 zu sehen. „Die Fotos zeigen wir als Dauerausstellung in unserem Wohnbereich Lebenswelt Schönholzer Heide“, so der Leiter des Diakoniewerks Peter Molle. In diesem Bereich werden an Demenz erkrankte Menschen betreut. BW

Zu besichtigen ist die Ausstellung täglich von 9 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es bei Peter Molle unter  47 60 20.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.