Kita feierte Jubiläum mit einem Sommerfest

Der Abgeordnete Gottfried Ludewig gratulierte Kitaleiterin Katrin Lange zum fünften Kita-Geburtstag. (Foto: Büro Ludewig)

Niederschönhausen. Mit einem Sommerfest feierte vor wenigen Tagen die Kita "Kleine Abenteurer" ihren fünften Geburtstag. Als Ehrengast konnten Kinder, Eltern und Erzieherinnen den Pankower Abgeordneten Gottfried Ludewig (CDU) begrüßen. Mit Blick auf die Fußballweltmeisterschaft brachte er den Kindern das passende Gastgeschenk mit: einen Fußball.

Gegründet wurde die Kita, über deren Eröffnung die Berliner Woche seinerzeit berichtete, im Juli 2009 vom Verein "Kleine Abenteurer" in der Waldstraße 34. Die heutige Leiterin Katrin Lange und ihre Kollegin Ute Möwes arbeiteten viele Jahre lang in einer kommunalen Kita. Sie entschieden sich, mit einem eigenen Konzept eine Kita zu eröffnen. Weil immer mehr junge Familien nach Niederschönhausen zogen, gab es einen großen Bedarf an Kitaplätzen. Den konnten die bestehenden Kitas nicht mehr abdecken. Neue Kitas mit neuen Konzepten seien deshalb auch von der Kommune erwünscht, sagt Katrin Lange. Die Kita "Kleine Abenteurer" bietet heute 23 Kindern Platz.

Das Konzept der Kita: Es wird viel mit Naturmaterial gearbeitet. Überwiegend halten sich die Kinder im Freien auf. Unter anderem steht dafür ein großer Garten zur Verfügung. Außerdem knüpft die Kita Kontakte zwischen den Generationen. Sie hat vor allem zum Senioren-Pflegeheim in der Pfarrer-Lenzel-Straße eine enge Verbindung. Regelmäßig werden dort die Senioren besucht. Außerdem gestalteten die Kinder bereits eine Ausstellung in der Einrichtung und erfreuen die Bewohner immer wieder mit kleinen Programmen.

Weitere Infos gibt es bei Katrin Lange unter 47 49 73 33.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.