Vergangenheit und Gegenwart

Berlin: Diakoniewerk Niederschönhausen | Niederschönhausen. „Was vom Leben übrig bleibt, sind Bilder und Geschichten“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die im Elisabeth Diakoniewerk Niederschönhausen in der Pfarrer-Lenzel-Straße 1 zu sehen ist. Die Fotografin Inga Lauenroth fotografierte für diese Ausstellung Bewohner aus der Einrichtung „Lebenswelt Lebenswege“. Die Senioren stellten ihrerseits Bilder aus ihrem langen Leben zur Verfügung. Diese werden nun gemeinsam mit den aktuellen Fotos in der Ausstellung gezeigt. So entstanden einzigartige Porträts, mit denen eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart geschlagen wird. Zu besichtigen ist die Ausstellung einige Wochen lang täglich von 9 bis 18 Uhr. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.