Den Tischtennisspielern der SG Bergmann-Borsig sind neue Sportler willkommen

Dienstagnachmittags trainieren die Kinder und Jugendlichen der Freizeitgruppe an den Tischtennisplatten. (Foto: Bernd Wähner)

Niederschönhausen. Wer in seiner Freizeit im Tischtennis alles geben will, der ist bei der SG Bergmann-Borsig an der richtigen Adresse.

In der Tischtennis-Abteilung des Vereins spielen sowohl Kinder als auch Erwachsene. Die Besten nehmen auch an den Mannschaftswettbewerben des Berliner Tischtennis-Verbandes teil. Trainiert wird in der Sporthalle in der Wilhelm-Wolff-Straße 19, ganz in der Nähe des Pastor-Niemöller-Platzes. Abteilungsleiter Ralf Glashagen gibt dort vor allem jungen Sportlern Starthilfe. „Im Freizeitbereich haben wir zurzeit einen Zuwachs an jungen Spielern zu verzeichnen“, freut er sich über die positive Entwicklung. In der Kindergruppe führt der Trainer ab Siebenjährige spielerisch an den schnellen Sport heran. Eine Attraktion ist für viele die Ballmaschine. An der werden Bewegungsabläufe und Grundtechniken trainiert.

Ralf Glashagen hofft, dass es der eine oder andere aus der Freizeitgruppe bis in die Leistungsgruppe schafft. Einige haben auf jeden Fall das Talent dafür. In der Leistungsgruppe trainieren die Spieler, die an der Berliner Mannschaftsmeisterschaft und an Ranglistenturnieren teilnehmen. Drei aus dem Verein erreichten 2015 in ihrer Altersklasse die Runde der besten Zwölf in Berlin. Und Vereinsmitglied Klara Zacharzowsky kam sogar im „Tischtennis Turnier der Tausende“ in der Altersklasse 15 bis 17 Jahre auf Platz eins.

Drei, vier Jahre regelmäßiges Training

Der Abteilungsleiter hofft, dass die Leistungsgruppe in den kommenden Jahren wieder wächst. „Aber dazu brauchen wir Geduld. Es braucht in der Regel drei, vier Jahre und regelmäßiges Training, ehe ein Neueinsteiger richtig gut ist. Da muss man für diesen Sport wirklich brennen.“

Die Tischtennisabteilung hat bereits eine lange Tradition. Sie wurde 1973 gegründet. Mit derzeit über 100 Mitgliedern ist sie die drittstärkste Abteilung der Sportgemeinschaft. Auch bei den Frauen und Männern wird der Breitensportgedanke hochgehalten. „Im Freizeitbereich spielen bei uns inzwischen fast 30 Erwachsene regelmäßig“, so Ralf Glashagen. Weitere Spieler, egal ob Kinder oder Erwachsene, sind der Abteilung willkommen. Die Breitensportgruppe der Kinder und Jugendlichen trainiert dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr, der Erwachsenen dienstags von 18.30 bis 21.45 Uhr. Interessierte können einfach zu einem Probetraining vorbeikommen. BW

Weitere Informationen gibt es unter  476 60 09 oder auf www.borsig-tt.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.