Heimstärke wiederentdeckt

Niederschönhausen.Manche Dinge bleiben auf Dauer unerklärlich. So die Tor-Blockade von Bezirksligist VfB/Einheit zu Pankow in Heimspielen. In drei Partien war ihnen zuvor zu Hause kein (!) Treffer gelungen. Auch gegen Mahlsdorf/Waldesruh sah es am Sonntag bei einem 0:1-Pausenrückstand nach der Fortsetzung dieser unheimlichen Serie aus. Doch in Minute 63 brach der Bann, nach 333 Minuten glückte Einwechsler Andreas Fox mit dem ersten Saisontor auf dem Paul-Zobel-Sportplatz der Ausgleich. Plötzlich war die Heimstärke zurück. Sven Stude (71.) und Thimo Ebersbach (90.) trafen zum verdienten 3:1-Sieg.Was dieser Erfolg wirklich zählt, wird sich am Sonntag, 15 Uhr, beweisen. Die Pankower müssen zum Tabellenzweiten, TSV Lichtenberg II.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.