Pankow mit fliegenden Fahnen abgestiegen

Niederschönhausen. Wenn schon untergehen, dann mit fliegenden Fahnen. So ist es dem VfB Einheit zu Pankow beim turbulenten 4:5 (3:2) gegen die Zweite von Fortuna Biesdorf passiert. Dass es trotz der schnellen 2:0-Führung durch Tore von Aust (10.) und Herrmann (20.) sowie einem Doppelpack von Diaz Donado (42., 68.) nicht einmal zu einem Punkt reichte, war Nachlässigkeiten vor allem in der Defensive geschuldet. Trotz des Aufbäumens ist es nach dieser erneuten Heimschlappe aber endgültig: Die Pankower sind abgestiegen, sie können den Zehn-Punkte-Rückstand auf den NFC Rot-Weiß bei drei ausbleibenden Partien nicht mehr aufholen. Zum nächsten Auswärtsspiel muss der VfB am Sonntag, 11.30 Uhr, zu Hertha BSC Amateure II.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.