Pankower Doppelschlag vor der Pause

Niederschönhausen.Im zweiten Saisonspiel am vergangenen Sonntag hat es mit dem ersten Sieg geklappt. Mit einem Doppelschlag unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff durch Plak (44.) und Röhlig (45.) sicherte sich der VfB/Einheit den Dreier beim SC Westend 01. 2:0 hieß es auch beim Abpfiff. Der Bezirksligist machte damit die 0:2-Auftaktpleite zu Hause gegen den neuen Spitzenreiter der 2. Abteilung, DJK SW Neukölln, wett. Dass Westends sportlicher Leiter Lothar Brosda die Harmlosigkeit seiner Elf im Abschluss beklagte, dürfte den Pankowern egal gewesen sein. Sie hoffen jetzt am Sonntag (14 Uhr, Paul-Zobel-Sportplatz) gegen Landesliga-Absteiger Hürriyet-Burgund auf den ersten Heimsieg. Schließlich hat der VfB/Einheit ambitionierte Ziele, will er die Saison auf einem Platz im vorderen Viertel abschließen.
Fußball-Woche / hob
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.