VfB/Einheit: Heinrich wahrt die Serie

Niederschönhausen. Wer solch enge Spiele gewinnt wie das bei Stern Britz, darf weiter nach oben schielen. Mit dem 2:1 landete Bezirksligist VfB/Einheit zu Pankow am vergangenen Sonntag in der dritten Partie nach der Winterpause den dritten Dreier. Insgesamt sind die Schützlinge von Trainer Bernd Schmiedel seit dem 10. November in sechs Spielen (16 Punkte) ungeschlagen und liegen nur fünf Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Der jüngste Erfolg hing bis zuletzt am seidenen Faden. Pankows 1:0 durch Djibril Plak (15.) hatte Stern-Spielertrainer Brown ausgeglichen (18.), doch Marco Heinrich wahrte mit dem 2:1 (60.) die Siegesserie. Am Sonntag, 14 Uhr, soll der Höhenflug im Heimspiel gegen den SV Adler fortgesetzt werden.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.