VfB/Einheit zu Pankow: Nur kurze Zeit gehofft

Niederschönhausen. Eine echte Chance, die Partie zu gewinnen, besaß Bezirksligist VfB/Einheit zu Pankow beim 2:5 (0:3) am vergangenen Sonntag gegen den FC Spandau 06 nie. Bereits zur Pause waren mit dem Drei-Tore-Rückstand alle Messen gelesen. Zwar sorgten zwei Treffer von Michael Schulze und Kevin Eckardt, die aus einem 0:4 ein zwischenzeitliches 2:4 machten, für späte Hoffnung, die hielt aber nur kurz. Mit dem 2:5 zwölf Minuten vor dem Ende war die fünfte Saisonniederlage endgültig besiegelt.

Am 18. Oktober, 12 Uhr, geht die Punktejagd mit dem Spiel bei der Zweiten des SV Empor weiter.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.