Kabelschacht brannte

Nikolassee. Unbekannte haben im Morgengrauen vom 2. Mai einen Kabelschacht der Deutschen Bahn in Nikolassee angezündet. Ein auf der Avus fahrender Autofahrer bemerkte gegen 3.15 Uhr das Feuer an den Gleisen und alarmierte die Feuerwehr. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand an einem neben den Gleisen verlaufenden Schacht. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Autobahn 115 stadteinwärts für etwa 30 Minuten vollständig gesperrt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.