Polizei soll Verbot am Vatertag überwachen

Nikolassee. Nach Erfahrungen aus den Vorjahren weisen die Berliner Forsten darauf hin, dass ein Bierkastenrennen am Schlachtensee zu Christi Himmelfahrt, am 29. Mai, nicht genehmigt und eine Teilnahme daher nicht zulässig ist.

Großveranstaltungen dieser Art seien unvereinbar mit den Zielen des Erholungswaldes. Weder dürften die vielen Erholungssuchenden im Gebiet gestört noch könnten Vandalismus und Vermüllung des Waldes und der Gewässerufer in Kauf genommen werden, heißt es in einer Mitteilung des Senats.

Für mehrere Tausend Teilnehmende seien weder die vorhandenen Wege geeignet noch ließen sich erhebliche Konflikte mit anderen Waldbesuchern vermeiden. Negative Folgen seien auch für die Tier- und Pflanzenwelt fast unvermeidlich - insbesondere, weil viele Wildtiere derzeit Nachwuchs hätten.

Die Berliner Forsten haben deshalb die Polizei um Amtshilfe bei der Durchsetzung des Verbotes gebeten. Auch der Bezirk Steglitz-Zehlendorf unterstützt dieses Anliegen.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.