Raubüberfall am Bahnhof

Nikolassee. Drei Heranwachsende haben am Sonnabend gegen 22.30 Uhr am Bahnhof Schlachtensee einen 15-Jährigen und seine drei Freunde mit einem Messer bedroht und ein Mobiltelefon geraubt. Polizisten des Abschnitts 43 konnten später zwei der gewalttätigen Räuber im Alter von 17 und 19 Jahren festnehmen. Ein dritter 17-Jähriger stellte sich später auf der Wache. Die drei hatten sich dem 15-Jährigen erst in den Weg gestellt und sein Telefon verlangt. Nachdem der eingeschüchterte Jugendliche dieses schon übergeben hatte, mischte sich einer seiner Freunde ein und schlug dem Wortführer des Räubertrios ins Gesicht. Daraufhin war es zu der Messerattacke gekommen.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden